Create Game Lists on MeltedJoystick.com
FilmCrave home
   Movies  Members
Search +
Searching... Close  
Are you sure you want to delete this comment?
  
 
  Login Using Facebook
Twitter
 
     

cinegeek.de's Movie Reviews (498)

view profile + 
 
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A

Next 25
 

Black Rain (1989) 
Kalt

Sind wir hier in Gotham-City? Eine schmuddelige, gewaltige Metropole im scheusslichen Neonlicht - darüber hängen die Wolken tief, wie in einem Endzeit-Szenario. Darunter die Welt der Nachclubs - Höhlen, in denen abgrundtief böse Männer ihre Geschäfte vollrichten. Zwei Cops, Abgesandte in die Hölle, müssen einen Verbrecher fangen, der in dieser Welt der Yakuza Mafia-Clans untertaucht. In vielen Filmen dient Osaka als Schauplatz, in keinem aber sah man die Stadt so wie in Ridley Scotts hochgradig stilisiertem Film Noir. Das Design, entworfen von Norris Spencer, verschluckt die Charaktere des Thrillers. Unbedingter Stilwille, erschlägt jeden Anflug von Menschlichkeit. Michael Douglas spielt einen Polizisten mit fragwürdigen Methoden und zweifelhafter Ethik. Sein Partner: Andy Garcia. Sie kooperieren mit einem Cop aus Osaka (Ken Takakura), nachdem ihnen ein furchtbarer Fehler unterlief. Der Rest des Plots ist reichlich dünn und wird deshalb von Scott visuell kaschiert. Eine Verfolgungsjagd auf dem Motorrad, eine zu Fuss, wir tauchen ein in die unterirdischen Parkplatz-Katakomben Osakas. undsoweiterundsoweiter. Es stört, dass Scotts visuelle Brillanz hier zum reinen Selbstzweck verkommt. Wir erinnern uns an seinen grössten Film Noir mit ähnlichem Setting. Der grundlegendste Unterschied: Damals gab es echte Charaktere, die in Scotts düsterer Metropole lebten. In Black Rain: Kein Leben, weit und breit. Nehmen wir Kate Capshaws Figur einer Barkeeperin in Osaka, die Douglas mit Informationen versorgt. Viel fällt Scott nicht zu ihrem Charakter ein, lediglich serviert er ein paar Geisha Klischees. Ich bezweifele auch stark, dass eine Amerikanerin aus Chicago überhaupt an Informationen aus dem Kreis der Yakuza Mafia herankommt. Auch nicht nach Jahren in Osaka! Für mich zählt die folgende Grundregel: Die Logik eines Thrillers muss klar und nachvollziehbar sein. Nur so kann die Action motiviert werden! Dazu stellen sich folgende Fragen: Warum wird ein Japaner, der in New York zwei Menschen umbrachte, nach Japan überführt? Wie kann es sein, dass die japanische Polizei diesen Mörder an einem Gate des Flughafens erwartet, während am nächsten japanische Gangster ganz unbehelligt in Polizei-Uniform die Übergabe unterlaufen? Nehmen wir also mal an, all diese Stereotypen und Unplausibilitäten wären unterhaltsam. Selbst dann bliebe noch die grösste Schwäche von Black Rain: Nie schaffts Ridley Scott, dem Thriller seine persönliche Note zu verpassen! Alles wirkt aufgesetzt, leer und kalt. Black Rain hat kein Herz! Die Figur von Michael Douglas - sie ist schlicht unsympathisch. Unterkühlt und distanziert bleibt Douglas bis zum Schluss. Dazu passen die Farbtöne aus Blau und Grau mit viel Stahl und oft ein paar fliegenden Funken der explodierenden Autos. Wer Black Rain durchhalten will, muss sich wirklich in guter körperlicher und seelischer Verfassung befinden!


Recent Comments

Comment On Review

 
 
Log In
Help on how to log into FilmCrave
Login with Facebook
Login with FilmCrave
 
 
What Members Are Doing
Movie Talk
New Movie Reviews
New Movie Lists
Best of 2016 by Nick
2015 by Karmand
Top Movie List by Michael
Movies of 2017 by Stoney McStonerson
2017 by Randall
Movies I've Seen by M3tr4nk0
2017 Rated and Ranked by Chris Kavan
Best Horror Films of all Time by cacb3995

 

 

 

Contact FilmCrave Public Relations    

Advertise and Business

Developer API

Contact Us

Jobs

About us

SiteMap

 

Support FilmCrave

FAQ and Help

News and Press

Terms of Use

Privacy

   
Are you sure you want
to delete this review?