Create Game Lists on MeltedJoystick.com
FilmCrave home
   Movies  Members
Search +
Searching... Close  
Are you sure you want to delete this comment?
  
 
  Login Using Facebook
Twitter
 
     

cinegeek.de's Movie Reviews (498)

view profile + 
 
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A

Next 25
 

Suspect (1987) 
Handwerk

Arthaus Filme geniessen bestimmte Freiheiten, ein Genre Film wie Suspect aber muss bestimmten Konventionen folgen. In einem Gerichtssthriller braucht es einen Spannungsaufbau und schliesslich eine überraschende Auflösung. In diesem Sinne ist Suspect ein gut gemachter Thriller. Eine Rechtsanwaltsekretärin wurde ermordet und man verdächtigt einen taubstummen Obdachlosen. Die Pflichtverteidigung übernimmt Kathleen Riley (Cher), doch unerwartete Hilfe bekommt sie von Eddie Sanger, der für die Lebensmittelindustrie arbeitet. Sanger weist Riley darauf hin, dass der Täter ein Rechtshänder gewesen sein musste, während der Obdachlose aber Linkshänder ist. Beide entdecken einen Ring der Korruption. Einen Hinweis erhalten wir in der ersten Szene, in der ein Richter Selbstmord verübt... Dennis Quaid spielt einen Lobbyisten, der auf eigene Faust ermittelt, Cher eine Anwältin mit unterkühltem Temperament. Ich mochte die Szenen, in denen sich beide langsam ineinander verlieben und darüber hinaus gibts so einiges, was man an Suspect mögen kann! Eines der Themen von Supect ist, dass im Grunde alle Figuren kein zu Hause haben. Nicht nur der Obdachlose, sowohl die Anwältin als auch der Lobbyist benutzen ihre Wohnungen einzig, um darin zu schlafen. Alle Figuren sind einsam und die effektivste Szene ist die, wenn Quaid mit einer Kongressvertreterin schläft - ganz ohne Ambitionen, nur, weil er sich eben einsam fühlt. Ich habe auch den Aufbau des Krimis genossen, wie wir zunächst die Verdächtigen kennenlernen, dann in die Ermittlungen mit einbezogen werden und schliesslich einen Showdown erleben (inklusive der obligatorischen "Eine Frau in Gefahr"-Szene). Suspect, der von der New Hollywood Legende Peter Yates inszeniert wurde, macht einfach Spass durch das Zusammenspiel von Cher und Quaid: Hier die alleinstehende Karrierefrau, da der durchtriebene Lobbyist. In Erinnerung bleibt auch Liam Neeson als Taubstummer. Nur bei der Auflösung dachte ich kurz daran, dass hier nicht der Jury etwas vorgemacht werden sollte, sondern doch eher uns, dem Publikum! Vielleicht etwas zu weit daher geholt? (Dazu gibts unsere Film List mit den besten Thriller der 80er auf der Empfehlungsseite cinegeek.de


Recent Comments

Comment On Review

 
 
Log In
Help on how to log into FilmCrave
Login with Facebook
Login with FilmCrave
 
 
What Members Are Doing
Movie Talk
New Movie Reviews
New Movie Lists
Top Sci-Fi Movies by Nolane
Movies Seen by Alena
Recent Movies To See by Mr Cinema
2005 by Karmand
2017 Rated and Ranked by Chris Kavan
Movies First Seen in 2017 by royaluglydudes
Movies of 2017 by Stoney McStonerson
movies of 2017 by skater4159

 

 

 

Contact FilmCrave Public Relations    

Advertise and Business

Developer API

Contact Us

Jobs

About us

SiteMap

 

Support FilmCrave

FAQ and Help

News and Press

Terms of Use

Privacy

   
Are you sure you want
to delete this review?