Create Game Lists on MeltedJoystick.com
FilmCrave home
   Movies  Members
Search +
Searching... Close  
Are you sure you want to delete this comment?
  
 
  Login Using Facebook
Twitter
 
     

cinegeek.de's Movie Reviews (498)

view profile + 
 
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A
N/A

Next 25
 

The Big Short 
Finanzkrise

Das ist kein Film über die Finanzkrise für unsere Eltern. Es gibt wenig Nährstoff für Wutbürger, die sich des Themas in der Tageszeitung annahmen und nun im Film Katharsis erleben wollen. Es ist die Geschichte einiger Fond-Manager und Trader, die den Kollaps kommen sahen. Adam McKays Hauptthese ist die, das der Banken-Sektor die grösste Industrie der USA darstellt. Sie verhilft den Reichen zu noch mehr Geld. Diese Industrie wird bestehen bleiben. The Big Short ist ein leiser Film, der engagiert wirkt und auch unterhält, vor allem aber demütigend ist. Im Grunde sehen wir drei Geschichten um drei Figuren: Die Hauptfigur heisst Michael Burry (Bale). Ein Neurologe mit Glasauge, Asperger Syndrom und verkrüppeltem sozialem Gewissen, der einen Hedgefond an der Westküste unterhält. Er wettet gegen den Markt, der angeblich unangreifbar ist. Dafür entwickelt er eine Art Bond Policy. Bricht der Markt zusammen, verdient er ein Vermögen, bleibt der Markt stabil, kostet ihn seine Idee ein Vermögen. Jared Vennett (Gosling) kommt Burry auf die Schliche. Er arbeitet für die Deutsche Bank und muss nun einen Geschäftspartner von eben demselben Modell überzeugen. Manchmal wendet sich Vennett jovial an uns, das Publikum - und wer könnte das einem Ryan Gosling schon krumm nehmen? Hedgefond-Manager Mark Baum (Carell) bildet die Stimme der Vernunft. Er will das Bankenwesen mit seinen eigenen Waffen schlagen. Adam McKay hat zuvor Komödien gemacht, die ungeheuer albern wirkten, dabei aber nie die Intelligenz des Zuschauers verletzten. Weggefährten wie Steve Carell kommen noch aus der Zeit. Wie zu erwarten, wird die Finanzkrise auch als Farce inszeniert. Dabei moderiert McKay geschickt zwischen Moral und Zynismus seiner Protagonisten. McKay versucht die Finanzkrise zu erklären, wobei ich einige Male nicht mehr mitkam. Manche Dialoge schienen mir in einer fremden Sprache zu laufen. In jedem Fall will er grosses Kino schaffen und bietet immer dann, wenn das Interesse abzuschweifen droht, Gaststars wie Selena Gomez. Wenn schon der Plot ein unbefriedigendes Gefühl hinterlässt (schliesslich arbeiten die Banken weiter wie zuvor) - dann sollten wenigstens die Schauwerte stimmen! mehr auf cinegeek.de


Recent Comments

Comment On Review

 
 
Log In
Help on how to log into FilmCrave
Login with Facebook
Login with FilmCrave
 
 
What Members Are Doing
Movie Talk
New Movie Reviews
New Movie Lists
Top Films of 2012 by Neobowler
Movies First Seen in 2017 by royaluglydudes
Top Movie List by Seth
Movies I've Watched by Chris Ghost
2016 Rated and Ranked by Chris Kavan
2013 by Karmand
movies of 2017 by skater4159
Movies Watched by Sunbutt

 

 

 

Contact FilmCrave Public Relations    

Advertise and Business

Developer API

Contact Us

Jobs

About us

SiteMap

 

Support FilmCrave

FAQ and Help

News and Press

Terms of Use

Privacy

   
Are you sure you want
to delete this review?